Aba-Fachverband
Demo
  • Home
  • Qualität: Inspiration - Inspirierende Projekte der ABA-Mitglieder

Qualität: Inspiration – Inspirierendes aus der ABA-Mitgliedschaft

„Das gute Beispiel ist nicht nur eine Möglichkeit, andere Menschen zu beeinflussen. Es ist die einzige."

Albert Schweitzer

Hier stellen wir Ihnen Einrichtungen vor, die nach unserer Auffassung ihre Arbeit so vorbildlich organisiert haben, dass Fachkräfte dort für ihre eigene Arbeit besonders hilfreiche Anregungen bekommen, sich inspirieren zu lassen. Wir erlauben uns, Sterne für die Einrichtungen zu vergeben.

Kriterien für die Vergabe: Schlüssigkeit der Konzeption, Attraktivität der Einrichtung für die Nutzerinnen und Nutzer, innovative Elemente, Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Fragen der Trägerschaft, Stand der Vernetzung, praktische Realisierung der Verbandsprämissen Bildung, Gesundheitsförderung und Familienunterstützung, ehrenamtliches Engagement, Kontinuität in der Erreichbarkeit und andere qualitätsorientierte Aspekte mehr.

Jugendclub Escher Straße, Köln

RTEmagicC_pict_Escherstr.jpgJugendeinrichtung Escher Club

Der Jugendclub Escher Straße ist eine Jugendeinrichtung in einem sozialen Brennpunkt in Köln; gegründet 1979 in Trägerschaft der Stadt, gehört er seit 1998 zur Jugendzentren Köln gGmbH (JugZ). Der Club, in der Bevölkerung als „Escher Club“ bekannt, ist eine Einrichtung der Offenen Tür im Stadtteil Kölner Bilderstöckchen, untergebracht in einem der städtischen Sozialhäuser in der Escher Straße 152.

Weiterlesen

Abenteuerspielplatz Garath, Düsseldorf

RTEmagicC_Garath_DSC_0166.jpgDer Stadtteil

Der Stadtteil Garath stellt das größte geschlossenen Bauprojekt in der Stadt Düsseldorf dar und wurde in der Zeit von 1961 bis 1972 in verschiedenen aufeinander folgenden Bauabschnitten errichtet. Garath ist kein gewachsener Stadtteil, sondern auf dem Reißbrett entstanden. Er gliedert sich in vier Bezirke, die nach der jeweiligen Lage in NO, SO, NW und SW aufgeteilt sind. Eine vierspurige Hauptverkehrsstraße trennt den östlichen vom westlichen Teil. Garath zeichnet sich durch viele Grünflächen im Stadtteil aus. Große Waldgebiete, der Garather Forst und die Urdenbacher Kämpen liegen in unmittelbarer Nähe.

Weiterlesen

AbenteuerHallen Kalk

Die AbenteuerHallen in KölnJugendzentren Köln gGmbH (JugZ)

 AHKIn unserer heutigen Gesellschaft hat „Erleben“ und „Erlebnis“ Konjunktur, was Begriffe wie Erlebnisparks, Erlebnisreisen oder Erlebnisbäder belegen. Es erscheint fast, dass der Erlebniswert der Dinge wichtiger ist als der Gebrauchswert. Kann Leben oder die Erfahrung von Leben nur noch über inszenierte Orte, wie Parks, Reisen, Schwimmbäder erreicht werden?

Weiterlesen

Bau- und Abenteuerspielplatz Abendrothstraße „Der Bau“, Köln

RTEmagicC_Abendroth_Schriftzug.gifDer Bau- und Abenteuerspielplatz, von allen nur „Der Bau“ genannt, liegt im multikulturellen Brennpunkt Köln-Chorweiler. Träger der Einrichtung ist der Verein „Jugendcafé Chorweiler e.V.“ Den größten Teil der Einrichtung nimmt das etwa 5.000 m² große Außengelände ein. Darauf befindet sich ein kleiner Fußballplatz, ein Tiergehege und der große Sandbereich. Hier gibt es eine Seilbahn, ein Schaukelgerüst mit einer Vogelnestschaukel, eine Feuerstelle und ein großes Klettergerüst. Der restliche Teil wird von den Kindern zum Hüttenbauen benutzt, hierzu gibt es am Rand des Sandplatzes ein Holzlager. Im Haus gibt es einen Gruppenraum, ein Büro, eine Küche, Toiletten, eine Werkstatt mit angrenzender Spiel- und Werkzeugausgabe, einen kleinen Bastel- und Werkraum, sowie eine überdachte Spielfläche. An einer der Außenwände des Hauses ist eine ca. 5 Meter hohe Kletterwand installiert.

Weiterlesen

Stadtteil-Schule, Dortmund

RTEmagicC_Logo_Stadtteil-Schule_01.jpgEs sind die Menschen aus unterschiedlichen Kulturen, die das Stadtviertel rund um den Borsigplatz im Dortmunder Norden in den letzten Jahren geprägt haben und in den kommenden Jahren prägen werden. An den Lebenssituationen, Problemen und speziellen Bedürfnissen dieser Menschen orientiert sich die Arbeit der Stadtteil-Schule Dortmund e.V.

Förderung, Beratung, Betreuung, Begleitung – mit dem Ziel, Chancen zu verbessern, Ressourcen auszubauen und die Integration in das (all)tägliche Leben zu fördern – dafür arbeitet das Team dieser besonderen (Lebens-)„Schule“ – unterstützt von unterschiedlichen Trägern und Netzwerken – mit Engagement und Kompetenz.

Weiterlesen
  • agot-nrw-002
  • buendnis-recht-auf-spiel-001
  • bundesverband-individual-und-erlebnispaedagogik-001
  • der-paritaetische-nrw-001
  • deutscher-kinderschutzbund-001
  • deutsches-kinderhilfswerk-001
  • eine-schule-fuer-alle-nrw-buendnis-001
  • forum-foerderung-von-kindern-nrw-001
  • jugendfarmen-und-aktivspielplaetze-001
  • kinderrechte-ins-grundgesetz-001
  • lag-jungenarbeite-001
  • lag-nrw-zirkuspaedagogik-001
  • landesarbeitsgemeinschaft-maedchenarbeit-001

Kontakt

kontakt 01
Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse aus diesem Formular lediglich zur Kontaktaufnahme, eine weitere Verarbeitung findet nicht statt: Datenschutzerklärung.
Wird gesendet

ABA Fachverband
Offene Arbeit mit Kindern und Jugendlichen e.V.
Clarenberg 24
44263 Dortmund

Telefon 0231/98 52 053
Fax 0231/98 52 055
aba@aba-fachverband.org

aba_logo_nrw_001

Gefördert durch das Land Nordrhein-Westfalen.