Beratung und Fortbildung zur Schutzkonzepterstellung

Nach §11 des Landeskinderschutzgesetzes NRW müssen Einrichtungen und Angebote der Kinder- und Jugendhilfe auf die Entwicklung, Anwendung und Überprüfung eines Kinderschutzkonzeptes hinwirken. Oft gibt es Unsicherheiten, was bei der Erstellung zu berücksichtigen ist oder wie man am besten anfängt. Um dabei zu helfen, bieten wir neben einer Arbeitshilfe (zur Arbeitshilfe) Fortbildungen zum Thema und Schutzkonzeptberatung an.

Fortbildung Schutzkonzepte
Du willst ein Schutzkonzept erstellen und fragst dich, wo du anfangen sollst? Dann ist eine Fortbildung vermutlich das richtige für dich.
Einmal jährlich bieten wir eine vierteilige Fortbildungsreihe an, die sich mit folgenden Punkten befasst:
• Grundlagen und Begriffsdefinitionen, bspw. die Unterscheidung zwischen Erziehungsgewalt und Kindesmisshandlung
• Rechtlichen Rahmenbedingungen, wie das SGB VIII und Landeskinderschutzgesetz NRW
• Prävention von (sexualisierter) Gewalt, u.a. durch eine Risikoanalyse, das Wissen über Täter*innenstrategien und einen Verhaltenskodex
• Interventionen, bspw. bei Hinweisen auf Gewalt innerhalb der Einrichtung
Einzelne Themen der Reihe kannst du auch als Fortbildung für dein Team oder deinen Träger buchen.

Schutzkonzeptberatung
Ihr habt bereits mit der Erstellung eines Schutzkonzeptes gestartet und fragt euch nun, ob ihr auf dem richtigen Weg seid? Ihr seid euch unsicher, welche Methode der Risiko- und Potentialanalyse die beste ist für eure Zielgruppe? Ihr steht vor der Herausforderung, aus dem Rahmenschutzkonzept eures Trägers ein auf eure Einrichtung angepasstes Konzept zu erstellen?
Da können wir helfen. Wie der Prozess der Schutzkonzepterstellung ist auch die Beratung ein Prozess, der sich über eine längere Zeit erstreckt und aus persönlichen Gesprächen in eurer Einrichtung, Telefonaten und Online-Treffen bestehen kann.

Ihr habt Interesse an der Beratung oder einer Fortbildung? Oder seid euch unsicher, was von beidem ihr braucht? Dann meldet euch gern bei Joke Förster joke.foerster@aba-fachverband.org oder telefonisch unter 0163-90 77 372 (Mo-Do 9-13 Uhr).

Mitglied werden

ABA-Mitglieder begreifen sich als Solidargemeinschaft. Sie setzen sich in besonderer Weise für die Belange der Offenen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ein.

Mehr …

Aktuelle Projekte

Was macht der ABA Fachverband eigentlich? Hier stehts´s! Besuchen Sie die derzeitigen ABA-Baustellen.

Mehr …

Der i-Punkt Informationsdienst: handverlesene Infos aus der ABA-Welt, regelmäßig und kostenlos, direkt in Ihr Postfach.
Hinweis: Ihre E-Mail Adresse wird gespeichert und verarbeitet, damit wir Ihnen eine Bestätigungsmail schicken können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nach oben scrollen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner