Christian Haase

Veranstaltungsreihe Kinder- und Jugendarbeit Sexy!?

Die Veranstaltungsreihe Kinder- und Jugendarbeit Sexy!? befasst sich mit Sexualität in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit.
In drei Veranstaltungen gehen wir den Fragen nach, wie Sexualpädagogik in der OKJA aussehen kann, befassen uns mit Geschlechterbildern und Heteronormativität und legen ein besonderes Augenmerk auf die Bedarfe von queeren, trans* und inter* Kindern und Jugendlichen. 

Die Reihe ist so konzipiert, dass alle oder nur einzelne Veranstaltungen besucht werden können.

Da wir aktiv in den Austausch gehen, sind eine Webcam sowie ein Tonein- und Ausgabegerät Voraussetzung für die Teilnahme. Ausschließlich „stilles Zuhören“ ist aufgrund der Didaktik der Veranstaltung nicht möglich. Außerdem empfehlen wir die Teilnahme an PC oder Laptop statt an Smartphone oder Tablet.

Referent*innen: Joke Förster (xier) und Emily Heinemann (sie)

Di, 4.6. 11-13 Uhr: Verlieben, Fummeln, erste Male
In dieser Veranstaltung bieten wir einen Überblick über kindliche und jugendliche Sexualität sowie die Unterschiede zwischen Sexualpädagogik, Sexualerziehung und sexueller Bildung. Danach gehen wir in einen ersten Praxistransfer: Wie gehen wir im Moment mit Sexualität in der Kinder- und Jugendarbeit um? Welchen Einfluss hat das Gelernte auf meinen beruflichen Alltag? 

Mi, 4.9. 11-13 Uhr: Filiz spielt gern Fußball, Max mag Make-up Tutorials
Diese Veranstaltung befasst sich mit Theorien von Geschlecht, Geschlechterbildern und wie sie unseren pädagogischen Alltag beeinflussen: Verfestigen wir Unterschiede oder ist es gut, dass wir Mädchen- und Jungenarbeit machen? Vielleicht lautet die Antwort: Ja. Wir diskutieren, reflektieren und beschäftigen uns kritisch mit unserer (auch sexual-)pädagogischen Praxis in Hinblick auf Geschlechternormen und Heteronormativität.

Do, 7.11. 11-13 Uhr: Always look on the pride side of life! Geschlechtliche und sexuelle Vielfalt möglich machen
Inter*, pan, ace, trans:  Manche dieser Begriffe sind pädagogischen Fachkräften bekannt, andere weniger. Im Laufe dieser Veranstaltung befassen wir uns mit Dimensionen von Geschlecht(ern) und Sexualität_en und was diese für die Offene Kinder- und Jugendarbeit bedeuten: Wie unterstütze ich ein intergeschlechtliches Kind? Was kann ich tun, um lesbischen, schwulen oder bisexuellen Jugendlichen zu zeigen, dass sie in unserer Einrichtung sicher sind? Wie gehe ich mit einem Coming Out um? Wie berücksichtige ich trans* und nicht binäre Kinder und Jugendliche bei der Planung geschlechtsspezifischer Angebote? 

Veranstaltungsreihe Kinder- und Jugendarbeit Sexy!? Read More »

Veranstaltung 22. Landeskonferenz der Spielplatzpaten Nordrhein-Westfalen im ABA Fachverband

Mehr als 40 Spielplatzpat*innen und Koodinator*innen berieten am 5.11. Fragen der Spielplatzkommunikation. Was waren die Erfahrungen und Herausforderungen auf den Spielplätzen in den beiden letzten Jahren? Wie sind die aktuellen Erfahrungen? Und welche Anforderungen stellen Besucher*innen der Spielplätze an die Spielplatzpat*innen? Neben Platz- und Bewegungsmangel, hoher Nachfrage und Wertschätzung bei Problemen mit Sauberkeit und Nichteinhaltung von Regeln wurde festgehalten, dass die Thematik Plätze für Jugendliche zwischen den Polen Verdrängung von Jugendlichen und Konflikte mit Jugendlichen weiterverfolgt werden soll. Ferner wird vom ABA Fachverband eine Online-Fortbildung zum Umgang mit herausforderndem Verhalten Heranwachsender angeboten.

Veranstaltung 22. Landeskonferenz der Spielplatzpaten Nordrhein-Westfalen im ABA Fachverband Read More »

Veranstaltung Spielmobilkarawane NRW 2023

„Endlich Zeit zum Spielen!“

Unter dem Motto „Endlich Zeit zum Spielen“ zog die Spielmobilkarawane erneut durch NRW. An fünf aufeinanderfolgenden Nachmittagen hatten Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, sich auf unseren Spielfesten so richtig auszutoben und Spaß zu haben. Mit sechs Spielmobilen und ergänzenden Angeboten ging es ab dem 24. Mai von Bonn über Kerpen, Hilden und Duisburg bis nach Marl. Am Weltspieltag, dem 28. Mai, fand das große Abschlussfest in Marl statt. Insgesamt erreichten wir mit unserer diesjährigen Spielekarawane mehr als 3200 Kinder und ihre Familien.

Veranstaltung Spielmobilkarawane NRW 2023 Read More »

Publikation MAEB – Mobile Aktion Ernährung und Bewegung

Mit „Essperimenten“ und Bewegungsbaustellen viele Kinder erreichen

Mitmach-Aktionen des ABA Fachverbandes unter der Projektleitung des Deutschen Kinderhilfswerks e.V.

Mit Ernährungsmobilen und Bewegungsbaustellen, die auf öffentlichen Plätzen oder Schulhöfen Station machen, lernen Kinder und Jugendliche spielerisch die Grundlagen einer gesunden Ernährung und die Freude an Bewegung. Angesteuert werden vor allem Quartiere mit einem hohen Anteil an Kindern aus einkommensschwachen Familien. Das Projekt des Deutschen Kinderhilfswerks e.V. existiert seit 2017, und der ABA Fachverband ist mit seinem „MAEB“-Hänger von Beginn an dabei
 
Bewegung tut gut!

Bewegungsbaustelle unseres BEMILs wurde von den Kindern nach eigenen Wünschen zu einem Parcours mit Kisten, Brücken-und Wipp-Elementen aufgebaut. Hier konnten die Kinder z.B. balancieren üben. Daneben schufen wir noch viele weitere Möglichkeiten der körperlichen Betätigung. Neben einem Trampolin boten wir auch Standtennis, Stelzenlauf, Ringwurf, Kullerkreisel, Hüpfball, Seilspringen und Gras-Skilauf an (und bei großer Hitze Wasserschlachten).

Die Klötzchen-Baustelle und andere Holzspiele, ‚Käsebrett‘, „Binabo“ und Ratespiele sorgten für ruhigere Spielmomente, was vor allem an heißen Sommertagen sehr begrüßt wurde.

Wo, wann und wie viele

Insgesamt führten wir von 2017 bis Mitte 2023 über 180 Einsätze in Dortmund, Recklinghausen, Datteln, Oer-Erkenschwick, Essen, Mettmann, Velbert, Marl, Gelsenkirchen in Kitas, auf Schulhöfen, öffentlichen Plätzen, Kinder- und Jugendzentren, Parkanlagen, Marktplätzen, Wohnquartieren sowie Übergangswohnheimen durch und erreichten somit 10.000 Kinder.

Projektsteuerung:

Deutsches Kinderhilfswerk e.V.

Ansprechpartnerin ABA Fachverband:

Eva Hofmann, Projektleitung
Mail: eva.hofmann@aba-fachverband.org
Tel.: 0176-92254798

Gefördert von:

Aldi Nord Stiftungs GmbH

Links:

Fotogalerie von ABA-Einsätzen

Handreichung ABA Fachverband – „Essperimente“ von Eva Hofmann (PDF)

Das Projekt beim Deutschen Kinderhilfswerk e.V.

Broschüre „Schnippeln, rühren und genießen“ des Deutschen Kinderhilfswerks e.V. (PDF)

Anmeldung Spielmobil-Tagung 2023
Sonstiges
Wird gesendet

Publikation MAEB – Mobile Aktion Ernährung und Bewegung Read More »

Publikation Willkommenskultur durch Spiel

Ein Projekt des ABA Fachverbandes im Rahmen der Aktion Mensch-Sonderförderung: Ukrainekrieg – Hilfe für geflüchtete Menschen

© ABA Fachverband

Raus aus den nicht immer einfachen Bedingungen in einer Flüchtlingsunterkunft, rein ins Spielvergnügen! Um Kinderaugen zum Leuchten zu bringen, reichen manchmal ein paar Malstifte, ein Springseil oder andere spannende Spielgeräte. Zwischen Juni und Dezember 2022 besuchten wir regelmäßig zwei Flüchtlingsunterkünfte in Essen und boten den Kindern kostenfreie niedrigschwellige Spielmöglichkeiten an. Sobald wir mit unserem Bewegungs- und Ernährungsmobil BEMIL auf den Platz fuhren und die Spielgeräte herausholten, kamen die Kinder angelaufen, halfen mit und freuten sich über die Abwechslung.

Publikation Willkommenskultur durch Spiel Read More »

Mitglied werden

ABA-Mitglieder begreifen sich als Solidargemeinschaft. Sie setzen sich in besonderer Weise für die Belange der Offenen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ein.

Mehr …

Aktuelle Projekte

Was macht der ABA Fachverband eigentlich? Hier stehts´s! Besuchen Sie die derzeitigen ABA-Baustellen.

Mehr …

Der i-Punkt Informationsdienst: handverlesene Infos aus der ABA-Welt, regelmäßig und kostenlos, direkt in Ihr Postfach.
Hinweis: Ihre E-Mail Adresse wird gespeichert und verarbeitet, damit wir Ihnen eine Bestätigungsmail schicken können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nach oben scrollen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner