Aba-Fachverband
Demo

Der Interkulturelle Menschenrechtekalender

Neuer Name – bewährtes Konzept

Wie Sie in unserem Archiv nachlesen können, behandeln unsere Kalendertexte mehr als nur Antirassismusarbeit im engeren Sinne. Sie finden dort z.B. auch Lesben- und Schwulenthemen, Interreligiöses, kritische Auseinandersetzungen mit sozialen Medien und Debattenkultur etc.

Der gemeinsame Nenner all dieser Beiträge – inklusive der antirassistischen – sind die Menschenrechte und ihre Wahrung. Dies wollten wir durch die Anpassung des Kalendernamens verdeutlichen. Daher haben wir im Vorjahr beschlossen, den Interkulturellen Antirassismuskalender umzubenennen. Er heißt nun im zweiten Jahr „Menschenrechtekalender“.

Inhaltlich ist für Sie selbstverständlich alles wie gewohnt geblieben. Die Antirassismusarbeit nimmt nach wie vor denselben Stellenwert im Kalender ein und ist im gleichen Umfang vertreten.

Herzliche Grüße

Ihr ABA-Team

© ABA Fachverband

Der handliche Taschenkalender im DIN A 6-Format besteht aus einem Wochenkalendarium, Indices mit Listen zu Menschenrechts- und Antirassismus-Organisationen und vielen zusätzlichen Seiten mit spannenden Artikeln und Informationen, passenden Sinnsprüchen u.ä., die speziell eine jugendliche Zielgruppe ansprechen sollen – 240 Seiten voll mit unterhaltsamen Informationen zu aktuellen Themen!

Sie können den Interkulturellen Menschenrechtekalender sowohl als Privatperson als auch für Ihre Organisation bestellen.

Hier geht es zum Online-Bestellformular

Spannende Artikel zu aktuellen Themen

Unser Kalender ist weit mehr als nur eine Jahresübersicht mit allen wichtigen Fest- und Feiertagen. Mit zusätzlichen Artikeln auf über 80 Seiten ist es auch ein spannendes Lesebuch. Unsere Textbeiträge sind politisch und konfessionell neutral, ausgenommen rechtspopulistische und rechtsradikale Ansichten. Gewalt und Gewaltandrohung lehnen wir grundsätzlich ab. Unser Ansatz ist ein kritischer sachbezogener Dialog ohne Polemik gegen Andersdenkende. Wir setzen auf Aufklärung und möchten zum eigenständigen Denken und Hinterfragen anregen.

Schwerpunktthemen 2021

Auch wir kommen in diesem Jahr nicht um das Thema „Corona“ herum. Ein Schwerpunkthema des Kalenders wird die Instrumentalisierung der Pandemie durch rechtsradikale Gruppierungen und Demokratiegegner sein. Auch über antisemitische Verschwörungstheorien und Holocaust-Verharmlosungen im Zusammenhang mit der Coronakrise werden wir uns kritisch auseinandersetzen.

Des weiteren möchten wir gezielt junge Menschen zu Wort kommen lassen. Wir haben sie gefragt: Was beschäftigt euch im Moment am meisten? Was ist euch wichtig? Was würdet ihr ändern, wenn ihr könntet? Eine Auswahl ihrer Antworten stellen wir im Kalender 2021 vor.

Ihre Textbeiträge sind Teil des ABA-Projekts Meine Stimme – Vielfalt zählt“ , das vom Land Nordrhein-Westfalen gefördert wird. Im Juli 2020 erhielten wir die Bewilligung eines zweiten Förderzeitraums. Daher sind uns Beiträge von Jugendlichen weiterhin herzlich willkommen.

 

 

 

Kalendarium

In unserem Kalendarium finden Sie über 600 Fest-, Feier-, Aktions- und Gedenktage sowie relevante historische Daten aus aller Welt. Wir berücksichtigen ausdrücklich nicht nur religiöse Feiertage, sondern auch viele andere Feste, die kulturspezifisch sind, zum interkulturellen Austausch beitragen oder menschenrechtlich relevant sind.

Auch alle wichtigen Jahrestage historischer Ereignisse sind im Kalendarium aufgeführt. Da wir das Kalendarium jährlich aktualisieren, finden Sie bei uns  auch alle wichtigen Ereignisse und politischen Entscheidungen der vergangenen Jahre und des Vorjahres.

Machen Sie mit!

Wir freuen uns immer sehr über Anregungen von außen und haben auch bereits in den vergangenen Ausgaben kurze Texte und Fotos  berücksichtigt, die uns extern für den Kalender angeboten wurden. Kennen Sie Kinder und Jugendliche, die gern über ihre persönlichen Erfahrungen berichten möchten? Engagieren sich „Ihre“ Kinder und Jugendlichen in anderen menschenrechtlichen Bereichen? Haben sie sich z.B. gegen Rassismus und Diskriminierung eingesetzt, Texte geschrieben, Bilder gezeichnet, ein Projekt durchgeführt, das wir in unserem Kalender vorstellen könnten? Dann kontaktieren Sie uns gern über ulrike.loew@aba-fachverband.org.

Wie auch schon in den vergangenen Jahren können Sie den Kalender in zwei Versionen erwerben

1. Standardausgabe: Der Kalender ist komplett von uns erstellt

Vorzugspreis bei einer Bestellung bis zum 18. September 2020 (vor Drucklegung): 2,20 EUR/Stk. plus Versandkosten.

Ab einer Bestellmenge von 50 Exemplaren werden Sie (neben allen übrigen Besteller_innen mit 50 oder mehr Exemplaren) als Mitherausgeber_in genannt und im alphabetischen Adressverzeichnis aufgeführt. Falls Sie nicht genannt werden möchten, teilen Sie uns dies einfach mit.

Regulärer Preis ab dem 19. September 2020: 4,50 EUR/Stk. (3,50 EUR/Stk. ab einer Menge von 10 Exemplaren) plus Versandkosten

Nutzen Sie den Vorteil einer Bestellung bis zum 18. September 2020 und nehmen Sie den Vorbesteller-Rabatt in Anspruch!

Sie sparen Geld und helfen uns bei der Kalkulation der Kalenderauflage. Eine Bestellung der Standardausgabe vor der Drucklegung garantiert Ihnen außerdem, dass wir Ihre Kalender auch im gewünschten Umfang liefern können.

2. Sonderedition: Sie erstellen die ersten 16 Seiten des Kalenders in Eigenregie, um sich ausführlicher vorzustellen oder eigene Themenschwerpunkte zu setzen

Kosten: 2,70 EUR/Stk. plus Versandkosten

Als Herausgeber_in werden ausschließlich Sie und der ABA-Fachverband genannt. Außerdem werden Sie im alphabetischen Adressverzeichnis aufgeführt. Sie erhalten nach Ihrer Bestellung einen übersichtlichen Leitfaden für die Druckvorlage. Bei der Gestaltung Ihrer Seiten steht der ABA Fachverband Ihnen selbstverständlich gern beratend zur Seite.

Mindestbestellmenge bei der Sonderedition sind 250 Exemplare. Bestellungen sind bis zum 11. September 2020 möglich. Ihre Druckvorlagen müssen spätestens bis zum 18. September 2020 bei uns eingehen. Ein verspäteter Eingang würde leider den Druck aller Kalender verzögern, da wir aus Kostengründen nicht einzelne Sondereditionen separat drucken lassen können.

Hier können Sie sich den Leitfaden für die Erstellung einer Sonderedition downloaden.

Ab einer Bestellmenge von 500 Exemplaren gewähren wir einen Rabatt von 10 % auf den Kalenderpreis! Dieser Rabatt gilt für beide Kalenderversionen. Die Versandkosten finden Sie auf unserem Online-Bestellformular.

Zeitplan

  • Bestellung einer Sonderedition bis zum 11. September 2020
  • Bestellung der Standardversion (mit Nennung im Kalender) zum Vorzugspreis bis zum 18. September 2020
  • Abgabe Ihrer Sonderedition-Druckvorlagen als PDF spätestens bis zum 18. September 2020 (bevorzugt bis zum 14. September 2020)
  • Druckauftragsvergabe: 21. September 2020
  • Auslieferung der Kalender an Sie ab Mitte Oktober 2020

Hier geht es zum Online-Bestellformular

Archiv: Texte aus älteren Kalenderausgaben

Zebra-Postkarten zum Download

Galerie: Titelbilder des Kalenders im Wandel der Zeit

 

Tags:, ,

  • agot-nrw-002
  • buendnis-recht-auf-spiel-001
  • bundesverband-individual-und-erlebnispaedagogik-001
  • der-paritaetische-nrw-001
  • deutscher-kinderschutzbund-001
  • deutsches-kinderhilfswerk-001
  • eine-schule-fuer-alle-nrw-buendnis-001
  • forum-foerderung-von-kindern-nrw-001
  • jugendfarmen-und-aktivspielplaetze-001
  • kinderrechte-ins-grundgesetz-001
  • lag-jungenarbeite-001
  • lag-nrw-zirkuspaedagogik-001
  • landesarbeitsgemeinschaft-maedchenarbeit-001

Kontakt

kontakt 01
Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse aus diesem Formular lediglich zur Kontaktaufnahme, eine weitere Verarbeitung findet nicht statt: Datenschutzerklärung.
Wird gesendet

ABA Fachverband
Offene Arbeit mit Kindern und Jugendlichen e.V.
Clarenberg 24
44263 Dortmund

Telefon 0231/98 52 053
Fax 0231/98 52 055
aba@aba-fachverband.org

aba_logo_nrw_001

Gefördert durch das Land Nordrhein-Westfalen.