NAGEL-Redaktion – Vorurteil bestätigt: Beamte schlafen am besten

Beamte schlafen am besten. Das hat eine repräsentative Umfrage der Gießener Haushaltswissenschaftlerin Uta Meier ergeben. Demnach klagen nur rund elf Prozent der Staatsdiener über Schlafstörungen. Den schlechtesten Schlaf haben Hausfrauen, von denen mehr als 30 Prozent nachts wach liegen und sich laut Studie zumeist Gedanken über Kinder, Ehemann und finanzielle Probleme machen. Da fällt mir der Witz ein, in dem sich zwei Beamte auf dem Behördenflur treffen. Sagt der eine: „Na, kannst du auch nicht schlafen?“ Und: Wenn ich weiß, dass ich bis zum Tod und darüber hinaus „ausgesorgt“ habe, lässt mich das schlafen, wenn auch nicht am Arbeitsplatz. Beamte müssen dort inzwischen wieder länger arbeiten/schlafen als die meisten Anderen. Prof. Dr. Uta Meier ist übrigens keine Witzfigur, sondern eine ernsthaft arbeitende Professorin an der Universität Gießen. Interessierte können den Pressebericht der Ärzte-Zeitung vom 10. Februar 2003 bestellen überversandarchiv@ABA-Fachverband.org (Stichwort „Beamte schlafen“).
i-Punkt 2-2005

Mitglied werden

ABA-Mitglieder begreifen sich als Solidargemeinschaft. Sie setzen sich in besonderer Weise für die Belange der Offenen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ein.

Mehr …

Aktuelle Projekte

Was macht der ABA Fachverband eigentlich? Hier stehts´s! Besuchen Sie die derzeitigen ABA-Baustellen.

Mehr …

Interkultureller Menschenrechte Kalender 2021

Jetzt bestellen!

Unterstützen Sie aktiv die Menschenrechte! Bestellen Sie jetzt den Interkulturellen Menschenrechtekalender 2020.

Mehr …

Scroll to Top