Aba-Fachverband
Demo

Städtisches Jugendzentrum & FUNtasie e.V., Übach-Palenberg

RTEmagicC_logo_uebach-palenberg.jpgDas städtische Jugendzentrum wurde 1975 im Stadtteil Frelenberg eröffnet und zog im Juli 2002 um in den zentraler gelegenen Stadtteil Palenberg. Hierzu wurde das alte Bahnhofsgebäude restauriert und für Kinder- und Jugendarbeit konzipiert. Der nahe gelegene Busbahnhof ermöglicht sowohl Kindern als auch Jugendlichen, die Einrichtung problemlos zu erreichen. Drei hauptamtliche pädagogische Mitarbeiter, aufgeteilt auf zwei Vollzeitstellen, werden von der Stadt Übach-Palenberg finanziert und von einer Kollegin im Freiwilligen Sozialen Jahr, einer Praktikantin und ehrenamtlichen Kräften unterstützt. Die Arbeit des Jugendzentrums wird durch den gemeinnützigen Verein zur Förderung der offenen Jugendarbeit in Übach-Palenberg, dem FUNtasie e.V., gefördert.

RTEmagicC_Uebach-Palenberg_01_klein.jpgDas Jugendzentrum ist zurzeit ganzjährig werktags bis 20 Uhr geöffnet. An bestimmten Wochenenden finden zusätzliche Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche oder Familien statt.

Das Erdgeschoss bietet den Jugendlichen ein Foyer mit Kicker- und Billardtisch, anliegend an einem Mehrzweckraum, welcher zu Disco- bzw. Kinoveranstaltungen genutzt werden kann. Des Weiteren gibt es im Erdgeschoss ein Jugendcafé inklusive Theke mit Musikanlage, einen Fernseher für eine Spielkonsole, eine Couchecke und fünf Computer. Im Keller sind die Toiletten und die Garderoben, die zumeist bei Sonderveranstaltungen genutzt werden. Auf der ersten Etage befinden sich die Kinderräume inklusive Küche, Spielraum und Bastelraum. Brett- und Gesellschaftsspiele können im Dachgeschoss in der Spieliothek gespielt werden. Auf dem Vorplatz kann ein mobiler Zaun aufgebaut werden, um den Kindern in den Sommermonaten die Möglichkeit zu geben, dies Gelände für Spielaktivitäten zu nutzen.

Die Einrichtung veröffentlicht jedes Quartal ein Programmheft mit aktuellen Öffnungs- und Angebotszeiten sowie pädagogischen Angeboten für Kinder von sechs bis dreizehn Jahre und für Jugendliche. Es werden einerseits Workshops angeboten für Kinder, die sich nicht über längere Zeit festlegen möchten. Dazu zählt das Kinderkochstudio bzw. ein Kreativwerkstattangebot und der Schnupperkurs für Schulneulinge. Zum Anderen bietet das Jugendzentrum auch Kurse an, die nicht an einem Tag beendet werden können und über mehrere Termine gehen, sodass sich man sich mit einem Thema intensiver auseinandersetzen kann. Hierfür werden auch Honorarkräfte engagiert. Angeboten werden etwa Tanzen, Basteln von Karnevalskostümen, Malen, Graffiti, Spielmobilrestauration, Handwerken und Tonarbeiten.

In den Oster- und Herbstferien bietet die Einrichtung auch eine Ganztagsbetreuung in Absprache mit der ortsansässigen Offenen Ganztagsschule für Kinder mit berufstätigen Eltern an. Um Kindern und Eltern Alternativen zu konsumorientierten Feiern zu eröffnen, organisiert das Jugendzentrum an zwei unterschiedlichen Tagen Geburtstagsfeiern (Kino, Bewegungsspiele, Themenfeten).

RTEmagicC_Uebach-Palenberg_02_klein.jpgIn den Sommermonaten Mai bis Oktober fährt das Spielmobil der Einrichtung verschiedene Grundschulhöfe im Stadtgebiet an, um den Kindern mit einer reichlichen Auswahl an Spielgeräten wie Kettcars, Hüpfseilen, Einrädern, Rollschuhen bzw. -brettern und –tonnen sowie alten Hüpf-, Kreis- und Springspielen Spielmöglichkeiten nahezubringen. Ergänzend finden auch Sport- und Kreativangebote statt. Hier können sich die Kinder ihren eigenen Spielraum schaffen und gestalten. Selbstständigkeit, Sozialverhalten, Konfliktfähigkeit, Bewegungsabläufe werden unter pädagogischer Anleitung eingeübt. Mittlerweile findet in einem Stadtteil ein ganzjähriges Angebot statt. Zusätzlich gibt es eine Mädchengruppe und ein Sportangebot für Jugendliche ab dem zehnten Lebensjahr. Im Sommer wird ein weiteres Angebot in Kooperation mit dem städtischen Freibad organisiert: Wasserspiele für Kinder.

Gerade in allen Ferien, wo Kinder nicht mehr „verplant“ sind und über viel Zeit verfügen, wird darauf geachtet, dass ausreichend Angebote in verschiedenen Bereichen parallel zueinander stattfinden; dies betrifft hauptsächlich die Sommerferien. Hier finden in den ersten zwei Wochen jeweils ganztägig Ferienspiele unter einem bestimmten Thema statt. In den restlichen Ferienwochen gibt es unterschiedliche Angebote zu bestimmten Schwerpunkten (Experimentieren, Töpfern, Malkurs, Graffiti etc.). Ausflugsfahrten gehören ebenfalls dazu. Ferner wird eine einwöchige Ferienfahrt unter dem Thema „Natur erleben und verstehen“ organisiert.

Außerhalb der Einrichtung werden auch größere Veranstaltungen, wie ein Rockkonzert im Freibad bzw. der Turnhalle des städtischen Gymnasiums, durchgeführt. In dieser Halle wird es im Jahr 2007 auch ein Fußballturnier für Jugendliche mit Teilnehmern aus anderen kommunalen Jugendzentren des Kreises Aachen geben.

Komplettiert wird das Angebot der Einrichtung durch Sonderveranstaltungen wie Jugenddiscos, Rockkonzerte, Familienspielfeste, Oldiepartys für ehemalige Besucher, Kinderkarnevalsfeiern, Informationsveranstaltungen zur Suchtprävention, Netzwerkpartys und Interkulturveranstaltungen. Das Jugendzentrum liegt direkt neben dem Seniorenzentrum; diese konkrete Chance zum intergenerativen Dialog wird deshalb ebenso genutzt.

Externe Nutzergruppen besuchen ebenfalls das Haus, um Seminare oder Workshops durchzuführen. Erwähnenswert in diesem Zusammenhang: Niederländischkurs, Künstlerforum, Schachverein, Tauchverein, Computerclub, Naturschutzbund und Feuerwehr.

Kontakt

Städtisches Jugendzentrum & FUNtasie e.V.
Bahnhofstraße 14
52531 Übach-Palenberg
02451/2781

Der ABA Fachverband begleitet die Arbeit des Jugendzentrums Übach-Palenberg seit über einem Jahrzehnt. Am beschriebenen früheren Standort Frelenberg wurde die Arbeit übrigens noch durch einen Abenteuerspielplatz ergänzt. Der Umzug in den ehemaligen Bahnhof Palenberg hat sich dennoch als echte Bereicherung für die Arbeit insgesamt erwiesen. Selten, dass eine Einrichtung in einer Gemeinde eine derartige Präsenz wie das Jugendzentrum Übach-Palenberg hat, wie dem vorstehenden Text unschwer entnommen werden kann. Auch die breite Palette der unterschiedlichen Angebote der Einrichtung verdient eine besondere Erwähnung. Wir treffen hier auf ein äußerst engagiertes und für die Kommune ungemein aufmerksames Team, das eine vorbildliche und wohlreflektierte Arbeit organisiert. Der Gedanke, erneut einen Abenteuerspielplatz in der Gemeinde anzubieten, ist in der Einrichtung keineswegs ad acta gelegt worden. Im Gegenteil sind die Kolleginnen und Kollegen nach wie aktiv dabei, nach einem geeigneten Gelände Ausschau zu halten. Auch die Angehörigkeit von Marion Dalmisch zum Team bietet für ein solches Bemühen eine Gewähr. Ihre Examensarbeit „Tiergestützte Arbeit mit Kindern“ ist im ABA-Internet zu finden unter NAGEL-Redaktion -> Tierhaltung. (Direkt herunterladen)
Der ABA Fachverband vergibt für die vorbildliche Arbeit des Jugendzentrums Übach-Palenberg die höchstmögliche Anzahl von fünf (*****) Sternen.

 

Februar 2007
Aktualisierung: 22. April 2009
Letzte Aktualisierung: 3. August 2014 

  • agot-nrw-002
  • buendnis-recht-auf-spiel-001
  • bundesverband-individual-und-erlebnispaedagogik-001
  • der-paritaetische-nrw-001
  • deutscher-kinderschutzbund-001
  • deutsches-kinderhilfswerk-001
  • eine-schule-fuer-alle-nrw-buendnis-001
  • forum-foerderung-von-kindern-nrw-001
  • jugendfarmen-und-aktivspielplaetze-001
  • kinderrechte-ins-grundgesetz-001
  • lag-jungenarbeite-001
  • lag-nrw-zirkuspaedagogik-001
  • landesarbeitsgemeinschaft-maedchenarbeit-001

Kontakt

kontakt 01
Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse aus diesem Formular lediglich zur Kontaktaufnahme, eine weitere Verarbeitung findet nicht statt: Datenschutzerklärung.
Wird gesendet

ABA Fachverband
Offene Arbeit mit Kindern und Jugendlichen e.V.
Clarenberg 24
44263 Dortmund

Telefon 0231/98 52 053
Fax 0231/98 52 055
aba@aba-fachverband.org

aba_logo_nrw_001

Gefördert durch das Land Nordrhein-Westfalen.