Aba-Fachverband
Demo
  • Home
  • ABA-BLOG
  • Inklusionsprojekt „Under Construction“ lädt zur Abschlussveranstaltung ein

Inklusionsprojekt „Under Construction“ lädt zur Abschlussveranstaltung ein

Kinder- und Jugendhilfe NRW auf gutem Kurs in Sachen Inklusion

Mehr gemeinsame Freizeitangebote für behinderte und nichtbehinderte Kinder und Jugendliche schaffen, die Kompetenz der Mitarbeiter/innen stärken und strukturelle Hindernisse abbauen: Um die inklusive Praxis der Kinder- und Jugendhilfe in NRW (weiter-) zu entwickeln, hat das Projekt „Under Construction“ 15 inklusive Praxisprojekte und eine begleitende Mitarbeiter/innen-Fortbildung durchgeführt. Die Ergebnisse präsentieren die Beteiligten am 21. März 2015 auf der Abschlussveranstaltung in Duisburg.

Die Inklusion junger Menschen ist keineswegs auf die Schule beschränkt – auch die Angebote der Kinder-, Jugend- und Jugendsozialarbeit müssen in Sachen Inklusion weiterentwickelt werden. Von Ende 2013 bis Anfang 2015 haben dies die 15 Einzelprojekte von „Under Construction“ NRW-weit und in Kooperation mit Behindertenhilfe und Förderschulen auf unterschiedliche Weise umgesetzt. Die gesamte Bandbreite aus den verschiedenen Bereichen der Jugendhilfe zeigt der projektbegleitend entstandene Film zum ersten Mal auf der Abschlussveranstaltung. Ein Impulsvortrag von Prof. Dr. Andrea Platte vom sozialwissenschaftlichen Institut für Kindheit, Jugend, Familie und Erwachsene der FH Köln sowie ein von Jugendlichen gestaltetes kulturelles Rahmenprogramm runden die Veranstaltung ab.

Under Construction – wie geht es weiter?

„Während der Projektlaufzeit ist deutlich geworden, dass es bereits vielversprechende Ansätze einer gemeinsamen Kinder- und Jugendarbeit gibt. Nun gilt es, die Erkenntnisse zu nutzen und bestehende Hürden zu bearbeiten.“, so Willi Liebing, Sprecher des Arbeitskreis G5. „Wir freuen uns daher, dass viele Projektstandorte ihre Arbeit mit eigenen Folgeprojekten und nachhaltigen Kooperationen fortführen wollen.“

Under Construction ist ein Gemeinschaftsprojekt des Arbeitskreis G5. Dazu zählen die Arbeitsgemeinschaft der Offenen Türen NRW, Landesvereinigung Kulturelle Jugendarbeit NRW, Paritätisches Jugendwerk NRW, LAG Jugendsozialarbeit NRW, Landesjugendring NRW.

Abschlussveranstaltung des Projekts “Under Construction”
21. März 2015, 11:00 bis 14:00 Uhr
Konferenz- und Beratungszentrum „Kleiner Prinz“
Schwanenstraße 5 – 7
47051 Duisburg

Pressekontakt: Nina Hovenga, 0151/46364636

Tags:

  • agot-nrw-002
  • buendnis-recht-auf-spiel-001
  • bundesverband-individual-und-erlebnispaedagogik-001
  • der-paritaetische-nrw-001
  • deutscher-kinderschutzbund-001
  • deutsches-kinderhilfswerk-001
  • eine-schule-fuer-alle-nrw-buendnis-001
  • forum-foerderung-von-kindern-nrw-001
  • jugendfarmen-und-aktivspielplaetze-001
  • kinderrechte-ins-grundgesetz-001
  • lag-jungenarbeite-001
  • lag-nrw-zirkuspaedagogik-001
  • landesarbeitsgemeinschaft-maedchenarbeit-001

Kontakt

kontakt 01
Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse aus diesem Formular lediglich zur Kontaktaufnahme, eine weitere Verarbeitung findet nicht statt: Datenschutzerklärung.
Wird gesendet

ABA Fachverband
Offene Arbeit mit Kindern und Jugendlichen e.V.
Clarenberg 24
44263 Dortmund

Telefon 0231/98 52 053
Fax 0231/98 52 055
aba@aba-fachverband.org

aba_logo_nrw_001

Gefördert durch das Land Nordrhein-Westfalen.