Fotogalerie der Abschlussveranstaltung von „Wir Kinder des Ruhrgebietes“

„Der Letzte macht das Licht aus!“

Abschieds-Glückauf auf dem Abenteuerspielplatz Rahm in Dortmund

Die Ära des „Kohlenpotts“ gehört inzwischen endgültig der Vergangenheit an. Am 25. April 2019 wurde auch die „Zeche Abenteuerspielplatz Rahm“ feierlich geschlossen, nachdem über 70 Kinder und Jugendliche aus Dortmund, Duisburg und Recklinghausen noch einmal einen Tag lang wichtige Arbeitsbereiche des Bergbaus spielerisch ausprobieren konnten.

Sie krochen in einem Kletteranhänger mit 58 m Tunnellabyrinth begeistert durch enge dunkle Gänge, um „Weichkohle“ in Form zusammengerollter schwarzer Wollsocken zu suchen. An einem Rollrutschen-Parcours mit integriertem Fuhrpark organisierten sie eigenständig den Abtransport und die Weiterverarbeitung der Rohstoffe und bewegten dabei beachtliche Mengen Steinmehl. Bei Einrichtungsleiter Klemens Möller, der im zünftigen Zechenhemd auftrat, konnten sie den Hammer schwingen und Schmuckstücke und kleine Hufeisen aus Eisen schmieden. Außerdem wurde der geländeeigene Kriechschacht, der beim Herbstaktionstag am 24.10.2018 für viel Begeisterung gesorgt hatte, offiziell geschlossen. Mit viel Muskelkraft und beeindruckender Ausdauer verfüllten die Kinder den freigelegten Gang, um künftige Bergschäden zu verhindern. Zum Abschluss gab es noch frisch gegrillte „Ruhrpott-Currywurst“ für die kleinen Bergfrauen und -männer.

 

Mitglied werden

ABA-Mitglieder begreifen sich als Solidargemeinschaft. Sie setzen sich in besonderer Weise für die Belange der Offenen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ein.

Mehr …

Aktuelle Projekte

Was macht der ABA Fachverband eigentlich? Hier stehts´s! Besuchen Sie die derzeitigen ABA-Baustellen.

Mehr …

Interkultureller Menschenrechte Kalender 2021

Jetzt bestellen!

Unterstützen Sie aktiv die Menschenrechte! Bestellen Sie jetzt den Interkulturellen Menschenrechtekalender 2020.

Mehr …

Scroll to Top