Fortbildung Geschlechtliche und sexuelle Vielfalt in der OKJA

26.10.23, 10 bis 17 Uhr | Essen
Anmeldung bis 11.10.
Einfach ich sein dürfen – das wünschen sich viele lesbische, schwule, bisexuelle, asexuelle, queere, inter*, trans* und nicht binäre Kinder und Jugendliche. Oftmals werden ihre Lebenswelten in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit aber nicht ausreichend berücksichtigt. Deshalb nehmen wir uns in diesem Workshop viel Zeit für Austausch, klopfen unsere Einrichtungen darauf ab, was schon gut läuft und was besser sein kann und überlegen uns Strategien, wie wir die sexuelle und geschlechtliche Vielfalt, die für junge Menschen Realität ist, auch in der OKJA möglich machen können.

Noch Fragen oder Interesse an einer der Fortbildungen? Die Ansprechperson für Prävention (sexualisierter) Gewalt und Kinderschutz ist Joke Förster.

Mitglied werden

ABA-Mitglieder begreifen sich als Solidargemeinschaft. Sie setzen sich in besonderer Weise für die Belange der Offenen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ein.

Mehr …

Aktuelle Projekte

Was macht der ABA Fachverband eigentlich? Hier stehts´s! Besuchen Sie die derzeitigen ABA-Baustellen.

Mehr …

Der i-Punkt Informationsdienst: handverlesene Infos aus der ABA-Welt, regelmäßig und kostenlos, direkt in Ihr Postfach.
Hinweis: Ihre E-Mail Adresse wird gespeichert und verarbeitet, damit wir Ihnen eine Bestätigungsmail schicken können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner