Aba-Fachverband
Demo

Spielplatzpaten

Das Sozialverhalten, das Kinder auf dem Spielplatz entwickeln, wird zu Fähigkeiten, die bis in ihr Erwachsensein wirksam werden. Studien stellten fest, dass Spielplätze zu den wichtigsten Orten für die Entwicklung der Kinder außerhalb des häuslichen Bereiches gehören. Die meisten Formen des Spiels sind für gesunde Entwicklung wesentlich, aber freies, spontanes Spiel, wie es auf Spielplätzen auftritt, ist die vorteilhafteste Art des Spiels.

Foto: Elfriede Majer

Foto: Elfriede Majer

Als Spielplatzpaten werden Einzelpersonen, Gruppen und Organisationen bezeichnet, die öffentliche oder private Spielplätze über einen längeren Zeitraum hinweg ehrenamtlich und freiwillig betreuen. Spielplatzpaten zielen einerseits auf den Erhalt und die qualitative Verbesserung von Spielbedingungen sowie andererseits auf die Initiierung von (Spiel-)Aktivitäten auf Spielplätzen ab. In partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit der Gemeinde- bzw. Stadtverwaltung betreuen sie den ihnen anvertrauten Kinderspielplatz.

Fachliche Beratung und Betreuung erhalten Organisatoren von Spielplatzpaten und die Spielplatzpaten selbst beim ABA Fachverband. Er führt jährlich eine Spielplatzpaten-Konferenz durch, zu der sich neben ehrenamtlichen Paten auch deren Organisatoren treffen. Diese wiederum bilden sich auf einem eigens für sie jährlich stattfindenden Fachtag fort. Dieser wurde auf vielfachen Wunsch 2007 eingeführt. Neben der Spielplatzpaten-Konferenz und dem Fachtag für Organisatoren gibt es – je nach Bedarf – Bildungsreisen für die gesamte Zielgruppe.

Im Leitungsteam der Spielplatzpaten NRW sind als ständige Vertreter/innen Elfriede Majer (Sprecherin; Mülheim an der Ruhr), Angela Schäfer (Krefeld), Anita Takyi (Oberhausen) und Rainer Deimel (ABA Fachverband). Elfriede Majer ist außerdem RTEmagicC_Logo_Spielplatzpaten.jpgVertreterin der Spielplatzpaten im Sprecherrat.

Nicht zuletzt engagieren sich auch ehrenamtliche Spielplatzpaten im ABA-Netzwerk, wie beispielsweise Nicola Hengst-Gohlke. Die für ihre lokale Initiative Spielplatzpaten für Mettmann mit dem „LVR-Prädikat kinderfreundlich“ und dem Preis „HelferHerzen – Der dm-Preis für Engagement” 2014 ausgezeichnete Multiplikatorin setzt sich seit Jahren für einen kindgerechten Bewegungsraum in der rheinischen Kreisstadt und darüber hinaus ein.

Der nachfolgende Filmbeitrag, aufgenommen auf der Landeskonferenz der Spielplatzpaten am 14. November 2015 in Oberhausen, die gleichzeitig den Abschluss der Tage der Spielplatzpaten in NRW 2015 bildete, liefert auch einen sehr guten Einblick in das bürgerschaftliche Engagement der Freiwilligen für die Gemeinschaft vor Ort.

Hier geht’s zu weiteren Informationen rund um die Tage der Spielplatzpaten in NRW 2015 

  • agot-nrw-002
  • buendnis-recht-auf-spiel-001
  • bundesverband-individual-und-erlebnispaedagogik-001
  • der-paritaetische-nrw-001
  • deutscher-kinderschutzbund-001
  • deutsches-kinderhilfswerk-001
  • eine-schule-fuer-alle-nrw-buendnis-001
  • forum-foerderung-von-kindern-nrw-001
  • jugendfarmen-und-aktivspielplaetze-001
  • kinderrechte-ins-grundgesetz-001
  • lag-jungenarbeite-001
  • lag-nrw-zirkuspaedagogik-001
  • landesarbeitsgemeinschaft-maedchenarbeit-001

Kontakt

ABA Fachverband
Offene Arbeit mit Kindern und Jugendlichen e.V.
Clarenberg 24
44263 Dortmund

Telefon 0231/98 52 053
Fax 0231/98 52 055
aba@aba-fachverband.org

aba_logo_nrw_001

Gefördert durch das Land Nordrhein-Westfalen.