Kommentierungen zum SGB VIII/KJHG

Subventionsfinanzierung nach § 74 SGB VIII (Kinder- und Jugendhilfe) – objektive Verpflichtungen und subjektive Rechtsansprüche

Von Joachim Wabnitz (2003)

Übersicht
1. Zur Finanzierung von Trägern der freien Jugendhilfe nach dem SGB VIII
2. Allgemeine Regelungen und § 74 SGB VIII
3. Fördervoraussetzungen nach § 74 Abs. 1 Satz 1 SGB VIII
4. Gewährbieten für eine den Zielen des Grundgesetzes förderliche Arbeit
5. Anerkennung als Träger der freien Jugendhilfe gemäß § 74 Abs. 1 Satz 2 in Verbindung mit § 75 SGB VIII
6. Besteht ein Rechtsanspruch auf Förderung nach § 74 Abs. 1 SGB VIII?
7. Ermessensentscheidungen nach § 74 Abs. 3, 4 und 5 SGB VIII
8. Ausübung pflichtgemäßen Ermessens
9. Im Einzelnen: Auswahl zwischen konkurrierenden Trägern und Angeboten
10. Entscheidungen über die Einstellung und Förderungen bzw. die Weiterförderung

Autor: Professor Dr. Reinhard Joachim Wabnitz, Ministerialdirektor a. D., Fachhochschule Wiesbaden

Eingestellt in: SGB VIII – Online-Handbuch (Hrsg.: Ingeborg Becker-Textor und Martin R. Textor)

Zum Herunterladen hier klicken!

Mitglied werden

ABA-Mitglieder begreifen sich als Solidargemeinschaft. Sie setzen sich in besonderer Weise für die Belange der Offenen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ein.

Mehr …

Aktuelle Projekte

Was macht der ABA Fachverband eigentlich? Hier stehts´s! Besuchen Sie die derzeitigen ABA-Baustellen.

Mehr …

Interkultureller Menschenrechte Kalender 2021

Jetzt bestellen!

Unterstützen Sie aktiv die Menschenrechte! Bestellen Sie jetzt den Interkulturellen Menschenrechtekalender 2020.

Mehr …

Scroll to Top