Aba-Fachverband
Demo

Der Interkulturelle Antirassismuskalender

2014 haben wir von der Initiative SOS-Rassismus-NRW und dem Amt für Jugendarbeit der EKvW die Herausgabe des Interkulturellen Antirassismuskalenders übernommen. Der  Kalender für 2015 war der erste, der unter unserer Regie entstand. Inzwischen ist bereits die Ausgabe für 2019 im Druck.

© ABA Fachverband

Hier geht es zum Online-Bestellformular

Der handliche Taschenkalender im DIN A 6-Format besteht aus einem Wochenkalendarium, Indices mit Listen zu Menschenrechts- und Antirassismus-Organisationen und vielen zusätzlichen Seiten mit spannenden Artikeln und Informationen, passenden Sinnsprüchen u.ä., die speziell eine jugendliche Zielgruppe ansprechen – 240 Seiten voll mit unterhaltsamen Informationen zu aktuellen Themen!

Kalenderpreise

4,50 EUR/Stk. (1-9 Exemplare) plus Versandkosten

3,50 EUR/Stk. (ab einer Menge von 10 Exemplaren) plus Versandkosten

Sie können den Interkulturellen Antirassismuskalender sowohl als Privatperson als auch für Ihre Organisation bestellen.  Ab einer Bestellmenge von 500 Exemplaren gewähren wir einen Rabatt von 10 % auf den Kalenderpreis! Die Verandkosten finden Sie auf unserem Online-Bestellformular.

In Kürze finden Sie hier unser Inhaltsverzeichnis für den Kalender 2019 mit ausgewählten Textbeiträgen zum Download.

Artikel im Kalender

Unser Kalender ist weit mehr als nur eine  Jahresübersicht mit allen wichtigen Fest- und Feiertagen. Mit zusätzichen Artikeln auf über 80 Seiten ist es auch ein spannendes Lesebuch. Unsere Textbeiträge sind politisch und konfessionell neutral, ausgenommen rechtspopulistische und rechtsradikale Ansichten. Gewalt und Gewaltrandrohung lehnen wir grundsätzlich ab. Unser Ansatz ist ein kritischer sachbezogener Dialog ohne Polemik gegen Andersdenkende. Wir setzen auf Aufklärung und möchten zum eigenständigen Denken und Hinterfragen anregen.

In den Textbeiträgen für den Kalender 2019 beleuchten wir unter anderem das Thema „Perspektivwechsel“ unter verschiedenen Gesichtspunkten. Wenn uns stärker bewusst ist, dass es noch viele weitere Perspekiven als die eigene gibt, können wir Unverständnis und interkulturellen Missverständnissen besser entgegenwirken. Dieses Thema verstehen wir als Weiterführung unseres Schwerpunkts im Interkulturellen Antirassismuskalender 2018: „Miteinander statt übereinander reden.“

Wir freuen uns immer sehr über Anregungen von außen und haben auch bereits in den vergangenen Ausgaben kurze Text und Fotos  berücksichtigt, die uns extern für den Kalender angeboten wurden. Engagieren „Ihre“ Kinder und Jugendlichen sich in menschenrechtlichen Bereichen? Haben sie sich z.B. gegen Rassismus und Diskriminierung eingesetzt, Texte geschrieben, Bilder gezeichnet, ein Projekt durchgeführt, das wir in unserem Kalender vorstellen könnten? Dann kontaktieren Sie uns gern über ulrike.loew@aba-fachverband.org.

Kalendarium

Beispielfoto Kalendarium © ABA Fachverband

In unserem Kalendarium finden Sie über 600 Fest-, Feier-, Aktions- und Gedenktage sowie relevante historische Daten aus aller Welt. Wir berückichtigen ausdrücklich nicht nur religiöse Feiertage, sondern auch viele andere Feste, die kulturspezifisch sind, zum interkulturellen Austausch beitragen oder menschenrechtlich relevant sind.

Da die meisten Feiertage aus anderen Kulturen hier nicht allgemein bekannt sind, haben wir jeweils  eine kurze Erläuterung hinzugefügt, was genau dort gefeiert wird.

So können Sie beispielsweise erfahren, dass das buddhistische Thingyan in Myanmar ein Wasserfest zu Ehren des neuen Jahres ist, oder dass der armenische Tag des Heiligen Sahak und des Heiligen Mesrop  den Erfindern des armenischen Alphabets gewidmet ist.

Und wussten Sie, dass die Menschen in Japan an Tanabata Matsuri das Zusammentreffen der Sterne Wega und Altair feiern, die nach alter Überlieferung ein Liebespaar sind, welches das ganze restliche Jahr über durch die Milchstraße getrennt ist? Dass die Nachfahren schottischer Einwanderer in den USA bis heute den National Tartan Day zu Ehren der Karomuster auf Kiltstoffen begehen? Und dass es einen Welttag der grundlosen Nettigkeiten gibt?

Auch alle wichtigen Jahrestage historischer Ereignisse sind im Kalendarium aufgeführt. Da wir das Kalendarium jährlich aktualisieren, finden Sie bei uns  nicht nur die üblichen Ereignisse des 20. Jahrhundert, sondern auch alle wichtigen Ereignisse und politischen Entscheidungen der vergangenen Jahre und des Vorjahres.

Zeitplan

  • Druckauftragsvergabe: 17. September 2018
  • Auslieferung der Kalender an Sie ab Mitte Oktober 2018

Archiv: Texte aus älteren Kalenderausgaben

Zebra-Postkarten zum Download

Galerie: Titelbilder des Kalenders im Wandel der Zeit

 

Tags:, ,

  • agot-nrw-002
  • buendnis-recht-auf-spiel-001
  • bundesverband-individual-und-erlebnispaedagogik-001
  • der-paritaetische-nrw-001
  • deutscher-kinderschutzbund-001
  • deutsches-kinderhilfswerk-001
  • eine-schule-fuer-alle-nrw-buendnis-001
  • forum-foerderung-von-kindern-nrw-001
  • jugendfarmen-und-aktivspielplaetze-001
  • kinderrechte-ins-grundgesetz-001
  • lag-jungenarbeite-001
  • lag-nrw-zirkuspaedagogik-001
  • landesarbeitsgemeinschaft-maedchenarbeit-001

Kontakt

kontakt 01
Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse aus diesem Formular lediglich zur Kontaktaufnahme, eine weitere Verarbeitung findet nicht statt: Datenschutzerklärung.
Wird gesendet

ABA Fachverband
Offene Arbeit mit Kindern und Jugendlichen e.V.
Clarenberg 24
44263 Dortmund

Telefon 0231/98 52 053
Fax 0231/98 52 055
aba@aba-fachverband.org

aba_logo_nrw_001

Gefördert durch das Land Nordrhein-Westfalen.