Aba-Fachverband
Demo
  • Home
  • Qualität: Inspiration - Inspirierende Projekte der ABA-Mitglieder

Qualität: Inspiration – Inspirierendes aus der ABA-Mitgliedschaft

„Das gute Beispiel ist nicht nur eine Möglichkeit, andere Menschen zu beeinflussen. Es ist die einzige."

Albert Schweitzer

Hier stellen wir Ihnen Einrichtungen vor, die nach unserer Auffassung ihre Arbeit so vorbildlich organisiert haben, dass Fachkräfte dort für ihre eigene Arbeit besonders hilfreiche Anregungen bekommen, sich inspirieren zu lassen. Wir erlauben uns, Sterne für die Einrichtungen zu vergeben.

Kriterien für die Vergabe: Schlüssigkeit der Konzeption, Attraktivität der Einrichtung für die Nutzerinnen und Nutzer, innovative Elemente, Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Fragen der Trägerschaft, Stand der Vernetzung, praktische Realisierung der Verbandsprämissen Bildung, Gesundheitsförderung und Familienunterstützung, ehrenamtliches Engagement, Kontinuität in der Erreichbarkeit und andere qualitätsorientierte Aspekte mehr.

Abenteuerspielplatz Neuhausen, Worms

RTEmagicC_Worms_Haus_DSC_0268_IN.jpg

Foto: Rainer Deimel

Spiel und Bewegung haben in der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen eine enorme Bedeutung: sie sammeln durch Bewegung in Verbindung mit Spielsituationen weit mehr Erkenntnisse als nur im körperlich-motorischen Bereich. Der Alltag des Kindes – neben der Schule – ist automatisch das Spielen und wird als natürliche Auseinandersetzung mit seiner Umwelt betrachtet, denn das Kind trägt in sich verschiedenartige Motivationen für die Spieltätigkeit.

 

Weiterlesen

Abenteuerspielplatz „Alte Ziegelei“, Bielefeld

RTEmagicC_ASP_f2.gifZur Geschichte

Die alte Ziegelei-Fabrik in Bielefeld Schildesche mit ihren Hallen, Maschinen und der Tonkuhle war schon zu früheren Zeiten ein Anziehungspunkt für Kinder aus dem Stadtteil. Mitte der 60-er Jahre wurde die ‚Zicke‘ abgerissen.

Aus einer Elterninitiative mit Unterstützung des Jugendamtes der Stadt sowie Studenten der Pädagogik entstand nun ein neuartiges Spielangebot für Kinder: Ein pädagogisch betreuter Abenteuerspielplatz auf einem alten Fabrikgelände! So wurde der ASP „Alte Ziegelei“ neben Schule und Familie zur wesentlichen Bereicherung der kindlichen und jugendlichen Sozialisation; dies mit dem Ziel, den Heranwachsenden Erlebnisfreiräume zu schaffen, die es ihnen ermöglichen, ihre gesamte Persönlichkeit zu entwickeln.

Weiterlesen

Robinson-Abenteuerfarm Rheinhausen

RTEmagicC_Bild_Rheinhausen.gifDie Robinson-Abenteuerfarm Rheinhausen ist eine offene sozialpädagogische Freizeiteinrichtung des Jugendamtes der Stadt Duisburg für schulpflichtige Kinder von 6 bis 14 Jahren.

Die Farm wurde 1972 als Robinson-Bauspielplatz (1994 in Robinson-Abenteuerfarm umbenannt) mit dem Ziel gegründet, die Spiel- und Lebenssituation der Stadtkinder zu verbessern. (1) Dies soll durch das Raum- und Erlebnisangebot der Farm, die persönlichen Beziehungen zwischen Betreuern und Kindern, der Kinder untereinander, der Beziehung der Kinder mit Tieren und zielgerichtete pädagogische Angebote erreicht werden.

Die Farm ist ein typischer Abenteuerspielplatz mit all seinen klassischen Elementen: Feuer, Wasser, Erde, Luft, Hüttenbau. Ferner gibt es eine breite Palette kultureller, erlebnispädagogischer, handwerklicher, sportlicher, gesundheitsfördernder und geschlechtsspezifischer Angebote. Eine Besonderheit ist die umfangreiche Klein- und Großtierhaltung.

Weiterlesen

Spielplatzpaten Mülheim an der Ruhr

RTEmagicC_Logo_Muelheim_SpPP-1.jpgIn Mülheim an der Ruhr gibt es 100 städtische Spielplätze. Davon werden aktuell 44 Plätze durch insgesamt 94 Spielplatzpaten betreut. Die erste Spielplatzpatenschaft entstand im November 1988.

Spielplatzpaten können Einzelpersonen, Gruppen und auch Initiativen sein, die durch den spielpädagogischen Dienst im Amt für Kinder, Jugend und Schule betreut werden. Eine Spielplatzpatenschaft ist eine ehrenamtliche Aufgabe.

„Im Spiel begreifen und verarbeiten Kinder ihre Umwelt und bilden eigene Fähigkeiten und Fertigkeiten aus. Das Spielen ist Grundstein und Voraussetzung zu umfassender physischer, geistiger, emotionaler und sozialer Entwicklung von Kindern.“

Weiterlesen

Abenteuerspielplatz „Ankerplatz“, Sankt Augustin

RTEmagicC_Logo_Ankerplatz_01.gif

Ein tonnenschwerer Schiffsanker, Symbol für Verlässlichkeit, Stabilität und sicheren Halt, ist das Wahrzeichen des „Ankerplatzes“ und begrüßt im Eingangsbereich alle Besucher, die tagtäglich dort „vor Anker“ gehen. Die Rede ist vom Abenteuerspielplatz in Sankt Augustin, der zu seiner Eröffnung im Jahr 1992 den von den Kindern in einem Wettbewerb gekürten Name „Ankerplatz“ erhielt. Um auf die Seiten des Ankerplatzes zu gelangen, nebenstehendes Logo anklicken!

Weiterlesen
  • agot-nrw-002
  • buendnis-recht-auf-spiel-001
  • bundesverband-individual-und-erlebnispaedagogik-001
  • der-paritaetische-nrw-001
  • deutscher-kinderschutzbund-001
  • deutsches-kinderhilfswerk-001
  • eine-schule-fuer-alle-nrw-buendnis-001
  • forum-foerderung-von-kindern-nrw-001
  • jugendfarmen-und-aktivspielplaetze-001
  • kinderrechte-ins-grundgesetz-001
  • lag-jungenarbeite-001
  • lag-nrw-zirkuspaedagogik-001
  • landesarbeitsgemeinschaft-maedchenarbeit-001

Kontakt

kontakt 01
Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse aus diesem Formular lediglich zur Kontaktaufnahme, eine weitere Verarbeitung findet nicht statt: Datenschutzerklärung.
Wird gesendet

ABA Fachverband
Offene Arbeit mit Kindern und Jugendlichen e.V.
Clarenberg 24
44263 Dortmund

Telefon 0231/98 52 053
Fax 0231/98 52 055
aba@aba-fachverband.org

aba_logo_nrw_001

Gefördert durch das Land Nordrhein-Westfalen.